Hyundai

Von einem gewissen Chung Ju-yung wurde 1967 das Unternehmen Hyundai gegründet. Schon im selben Jahr lief der erste Wagen vom Band, der eine Lizenzfertigung des "Ford Cortina" war, der wiederum eine Variante des britischen "Ford Taunus" darstelle. Zu Beginn der '70er, wurden dann die ersten eigenen Autos entwickelt, was dazu führte, dass bereits 1975 der erste Wagen von Hyundai, der "Hyundai Pony" auf dem "Turiner Autosalon" vorgestellt wurde. Dieses Modell mündete dann 1982 im Typ "Pony 2", wobei die Taxiversion dieses Modells mit Erdgas betankt wurde. Dazu kamen dann Mitte der '80er auch LKW, Schwertransporter und Busse zur Produktionspalette.
 Das "Pony" ging bereits schon 1983 -over the ocean-, also Übersee nach Kanada und Mittelamerika, und alsbald auch in die USA. Das Unternehmen erweiterte seine Palette dann schon bald um Mittelklassewagen, die sich "Stellar" und "Sonata" nannten. Ebenso folgte die Luxuskarosse "Grandeur". Der millionste Wagen lief übrigens 1985 vom Band.
 Zu beginn basierte die Entwicklung der Motoren und Technik der Fahrzeuge auf den Vorgaben von Mitsubishi, was aber in den '90ern endete und das Unternehmen komplett eigene KFZ baute.
 1991 wurde dann die Hyundai Motor Deutschland GmbH, mit dem formellen Sitz in Neckarsulm, gegründet.
 Mit den in Deutschland angebotenen Modellen "Pony, "Sonata", "S-Coupé" und Lantra wurden von 1992-1993 insgesamt 61.362 Neuzulassungen verbucht.
 1998 übernahm das Unternehmen dann den Hersteller KIA und arbeitete fortan, ab 2003 in Rüsselsheim, im eigenen Entwicklungszentrum mit ihm zusammen.
 1997 öffnete das nächste Werk in Europa seine Tore, und zwar in Assan nahe ─░zmit in der Türkei.
 Eine Zusammenarbeit ergab sich auch zwischen Daimler-Chrysler und Hyundai, die aber nur bis 2004 andauerte.
 Das Unternehmen erschloss nun auch noch weiter den Busse-. und LKW Markt und auch den der Luxuslimousinen.
 2006 war Hyundai der offizielle Sponsor der FIFA-Fußball-WM.
 2010 errichtete das Unternehmen für rund 500 US-Dollar und dreijähriger Bauzeit, ein weiteres Werk in Russland, genauer in Kamenka bei Sankt Petersburg, die Hyundai Motor Manufacturing Rus (HMMR).